sieben-fach 12. Sept – 3. Okt. 2021

Gruppenausstellung in der Galerie Mayers Kulturbad in Romanshorn An der Reckholdernstrasse 13 arbeiten zur Zeit 7 Künstler*innen in ihren Ateliers. Nun ist das unterschiedliche Schaffen in Meyers Kulturbad, in der Kastaudenstrasse 11 in Romanshorn zu sehen. Die Angaben finden Sie hier:sieben-fach-Einladung Infos zu den einzelnen Künstlerinnen und Künstlern sind auf der Homepage der Galerie zu finden:   Weiterlesen…

Beistampfi Nesslau, Sommeratelier

Im August habe ich mein Atelier ins Freie verlegt, in die Umgebung der historischen Knochenmühle in Nesslau.         Beteiligt am Projekt waren auch Helen Lang-Kobelt und Sonja Rüegg. Ziele waren, das Eingehen auf den Naturraum, der Austausch und die Anregung durch das gemeinsame Arbeiten, sowie Zeit für die jeweiligen individuellen Themen im Weiterlesen…

Netzwerke

Verflechtungen, Vernetzungen, Gewebe, Gewirke, Zusammenspiel, Beeinflussung, Symbiosen, gegenseitige Abhängigkeiten, aufeinander angewiesen sein: Eine zeichnerische Annäherung an ein komplexes Thema. Die Gegenwart zeigt in vielen Aspekten, wie unüberschaubar, wie geheimnisvoll manchmal, die Netzwerke funktionieren. Einige Objekte und Bilder vergangener Jahre beschäftigen sich mit diesem Thema. Die Zeichnungen zeigen eine weitere künstlerische Suche. Worauf der Fokus länger Weiterlesen…

KunstTreibHaus, 2020

KunstTreibHaus in Ebnat-Kappel hat eben begonnen! Helen Lang-Kobelt, Sonja Rüegg und Rosmarie Abderhalden sind in das leerstehende Treibhaus eingezogen und lassen sich die nächsten vier Wochen von dieser Umgebung inspirieren. Jeden Freitagnachmittag ist geöffnet für Einblicke in das, was während der “Keimphase” vor sich geht.   Wir möchten mit dieser Kunstintervention eine temporäre Plattform für Weiterlesen…

Neue Werke Aug. 2020

Weitere kleine und grössere Objekte sind entstanden unter dem Stichwort SPRICHARTEN UND REDENSWÖRTER. Sie alle sind aus gesammeltem (Alltags-)Material und sonstigen Schätzen . “Arche, 2020” und “Es sich emol, 2020” mit einem Detailfoto, “Osterbaum oder Weihnachtsei, 2020” und “Das Ur – Ei, 2020” mit Detail: Ein grösseres Objekt ist “Grenzpunkt – Machen Grenzen Heimat? 2020” Weiterlesen…

Galerie L33, Werdenberg

Die Ausstellung in Werdenberg konnte zwei Wochen besucht werden. Danach war sie – wie so viele andere Orte wegen der Corona- Situation geschlossen. Hier nun ein paar Eindrücke des “Raumes im Raum”, den ich zusammen mit Ursula Batliner und Maria Malin-Büchel gestaltet habe. Die Fotos sind von Ernst Malin. Mein Beitrag: Eine Serie von Objekten, Weiterlesen…

Neue Werke 2019

Im Verlauf des zu Ende gehenden Jahres ist eine Serie von Objekten entstanden; die Zeichnung hat eine wichtige Rolle gespielt und die räumliche und atmosphärische Wirkung von Farbflächen interessiert mich wieder ganz neu. Ausserdem war die Beteiligung an der diesjährigen Ausstellung der Kunsthalle(n) Toggenburg in Lichtensteig ein wichtiges Ereignis. Dazu lesen Sie mehr in der Weiterlesen…

Nachtdurchwirktes, Mondgewebtes, Sonnengeflochtenes, 2019

Ein vor 10 Jahren entstandener Aquarellzyklus findet im ovalen Raum des neuen Kirchenzentrums erstmals als Ganzes den Weg in die Öffentlichkeit. Als Trauerarbeit entstanden, kann er zum Ewigkeitssonntag einen zusätzlichen Aspekt beitragen. Vom Sonntag, 24. November bis Freitag 29. November 2019 ist der Trauerzyklus mit 24 Aquarellen aus dem Jahr 2009 zu sehen: NACHTDURCHWIRKTES,MONDGEWEBTES, SONNENGEFLOCHTENES Weiterlesen…

UNTERWELT in Lichtensteig 2019

Es ist Leben eingekehrt in der Unterwelt von Lichtensteig. In 14 versch. Keller des mittelalterlichen Städtchens können Besucherinnen und Besucher absteigen und sich auf eine eigene Reise in den Untergrund begeben. Hören, Sehen, Fühlen, Riechen, Beobachten – Unsere Sinne werden dabei angesprochen und inspirieren zu neue Gedanken. Für Informationen von den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern, Weiterlesen…